Fotograf des Jahres 2021 - Fotoclub Michelau

Film-und Fotoclub Michelau
Film-und Fotoclub Michelau
Direkt zum Seiteninhalt
Siergerehrung beim Mihcelauer Fotoclub: Das Bild ist eine coronabedingte Fotomontage:
(v. li.)Helmut Kober (Fotograf des Jahres), Birgit Kirster, Reinhold Hopf, Marlis Völker und Vorsitzender Georg Klerner-Preiss.
Helmut Kober ist "Fotograf des Jahres 2021"

Auch im vergangenen Jahr wurden vier Quartalswettbewerbe beim Fotoclub Michelau erfolgreich abgeschlossen.
Im kleinen Kreis trafen sich die Michelauer Fotoclubfreunde zur Siegerehrung.
Den begehrten Titel „Fotograf des Jahres“ holte sich zum zweiten mal in Folge Helmut Kober.

Neben zwei themenfreien Wettbewerben wurden auch Bilder zum Thema „Stille“ und „Frühling“ zur Bewertung an auswärtige Clubs übergeben.
Diese Arbeitsweise tut dem Verein sichtlich gut und so wird auch zukünftig weitergearbeitet.
Ebenso erhielten auch die Michelauer von auswärtigen Fotoclubs Bewertungsaufgaben.

In der Wertungsspitze konnte sich Marlis Völker halten.
Mit 87,75 Punkten erzielte sie bei vollständiger Teilnahme Platz vier.
Durch vielfältige Motive und spannender Bildgestaltung setzt sie sich wieder in das hohe Mittelfeld.

Platz drei wurde Reinhold Hopf zugesprochen.
Außergewöhnliche Motive, meist explodierende Abbildungen, präzise Bildbearbeitung und stilvolle Portraits erbrachten 103,15 Punkte.

Birgit Kirster setzte mit ihrer umfangreichen Fotoausrüstung auf Natur- und Tierfotografie und wagte sich auch in der „Streetfotografie“ weit vor.
Oft spürt man beim Betrachten ihrer Bilder, dass sie ihre Empfindungen im Bild teilt.
Ihr Gesamtergebnis von 111,97 Punkten brachten ihr Platz zwei.
Besondere Dank wurde ihr für die Arbeit im Verein und als Schriftführerin zugesprochen.

Zum „Fotograf des Jahres 2021“ wurde Helmut Kober beglückwunscht.
Vorsitzender Georg Klerner-Preis nannte seine Arbeit im Verein als vorbildlich.
Seine grafischen Bildkomponenten, Abbildnisse aus der Natur, Architektur und stimmungsvolle Fotos überzeugten.
Auch Makro-Aufnahmen und die ohne Übertreibung eingesetzte Bildbearbeitung sind seine Handschrift.
Mit einen kleinen Vorsprung setzten ihn die Juroren an die Spitze. Er erreichte 116,73 Punkte.

Der Vereinsvorsitzende Georg Klerner-Preiss nahm die Siegerehrung vor.
Er würdigte das Engagement aller teilnehmenden Fotografen und übergab an die Sieger die Urkunden.
Kassier Werner Parys überaschte die Sieger noch mit einem kleinen Präsent aus der Michelauer Feinflechtkunst.
Lob gab es noch für Birgit Kirster, Reinhold Hopf, Ernst Schmidt, Werner Parys und Helmut Kober für die Arbeiten an den Vereinsabenden, Filmvorführungen, Vorträge über Bildbearbeitung und die Vertragsabwicklung bei Modelshootings, Gestaltung der Homepage sowie
die Organisation von Ausflügen und Vereinsfeiern.

Alle Wettbewerbsbilder und Termine der Vereinsabende sind auf www.fotoclub-michelau.de zu finden.

Zurück zum Seiteninhalt